Rückblick 2014 & Vorschau 2015 – Hochzeiten

23. März 2015

Wie schnell doch das letzte Jahr verflogen ist… auch kurz vor Weihnachten durfte ich zwei traumhafte "Winterhochzeiten" fotografieren. Der Schnee liess allerdings auf sich warten… Gleichzeitig bereitete ich mich auf die Fest- und Hochzeitsmesse 2015 in Zürich vor. Nach der Messe folgten ein Dutzend Gespräche, welche nach wie vor andauern und mir von Woche zu Woche meinen Terminkalender für 2015 füllen – sollte es so weiter gehen, bin ich in Kürze an den Samstagen in der Hauptsaison ausgebucht.

Blicken wir aber kurz zurück – was ist 2014 passiert? Meine Schwerpunkt der journalistischen Hochzeitsreportage durfte ich im letzten Jahr weiterhin vertiefen. All meine Hochzeitspaare hatten sich voll und ganz zurückgelehnt, mir vertraut und ihren Hochzeitstag zusammen mit ihren Gästen genossen, während ich mich ohne grosser Aufmerksamkeit frei bewegen gleichzeitig kreativ entfallten konnte. Dies ermöglichte mir die einzigartigen Momente aus den verschiedensten Perspektiven festzuhalten, um meinem Brautpaar mit meinem Bildern eine spannende Geschichte zu erzählen. Ich erinnere mich gerne an die Hochzeit am Halwilersee – eine traumhafte, kirchliche Trauung. Ich werde nie vergessen können wie glücklich das Brautpaar aus der Kirche kam und der Sonne entgegen strahlte. Aber auch eine türkische Hochzeit im Züricher Oberland hatte es mir sehr angetan – emotional und mit berührende Momenten. Gänsehaut pur und mit einer glücklichen Träne des Mitgefühls. Den Gegensatz bildete eine Hochzeit im ostquai.ch in Basel mit industriellen Quarakter. Hier fühlte ich mich wieder in meine Studienzeit als Designer zurückversetzt – in einer kreativen Umgebung voller Design und Architektur.

Ein tolles Highlight war mit Sicherheit auch der 2-tägige Workshop mit Jeff Ascough in Amsterdam. Jeff ist einer der besten Hochzeitsfotografen der Welt, der es versteht in seiner ganz eigenen journalistischen Bildsprache sagenhafte Momente einzufangen. Zum Jahresende, kurz vor Weihnachten, durfte ich wie bereits oben erwähnt zwei traumhafte "Winterhochzeiten" fotografieren. Die eine Hochzeit führte mich auf Schloss Liebegg und zur Seerose in Meisterschwanden. Hier wurde in einem ganz kleinen aber exklusiven Rahmen gefeiert. Dagegen wurde im grossen Stil ein lebhafttes und berauschendes Hochzeitsfest im Zürichberg Hotel gefeiert. Die Eltern des Bräutigams hatten mir soeben das Gut-zum-Druck für ihr Elternalbum gegeben… Das erinnert mich auch wieder an das erste Vorgespräch mit dem "Brautpaar" Eléonore & Greg. Zu meiner grossen Überraschung traf ich kein Pärchen an, sondern die Braut mit ihrer Schwiegermutter, da der Bräutigam geschäftlich viel unterwegs war. Es war ein toller Nachmittag; mit dem Ergebnis, dass die Schwiegermutter das Hochzeitsalbum dem Brautpaar schenken wollte (in der Zwischenzeit ist das Album bereits in Produktion und bald auf dem Weg in die Schweiz; in Kürze reist es dann mit den Schwiegereltern nach USA um des dem dort lebenden Brautpaar persönlich zu überreichen).

Das gute Gefühl für das Jahr 2015 hat mich nicht im Stich gelassen. Das Nachmessegeschäft läuft nach wie vor und bereits letztes Wochenende hatte ich meine erste Ganztageshochzeit gehabt. Ich freue mich so sehr auf die kommenden Hochzeiten. Sie führen mich mit wunderbaren Persönlichkeiten in die umliegenden Regionen wie Zürich, Basel, Luzern und an den Bielersee. Aber ganz besonders freue ich mich auch auf eine Hochzeit am Comersee (Norditalien). Für dieses Jahr habe ich mir zunächst gesagt keinen Workshop zu besuchen. Aber inzwischen liebäugel ich mit einem internationalen Workshop in Venedig mit Meisterfotografen aus der ganzen Welt. Schauen wir was dieses Jahr alles noch bringt – we'll see it!

 

Was meine Hochzeitsfotografie betrifft, möchte ich am letzten Jahr anknüpfen und meine Kunden weiterhin mit Qualität, Kreativität und ausgezeichneten Service überzeugen.